Notice: Die Funktion as_unschedule_all_actions wurde fehlerhaft aufgerufen. as_unschedule_all_actions() was called before the Action Scheduler data store was initialized Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.). (Diese Meldung wurde in Version 3.1.6 hinzugefügt.) in /www/htdocs/w01974a6/backup.viskonz.de/wp-includes/functions.php on line 5905
Wissenswertes Archiv - Viskonz GmbH Wissenswertes Archiv - Viskonz GmbH

Archives:

1. Das Testteam soll eine umfassende Validierung der Softwarequalität liefern, indem es die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit der Software untersucht.

2. Das Testteam soll die Entwicklungszeit für die Software reduzieren, indem es sicherstellt, dass die Entwicklungs- und Testprozesse so effizient wie möglich ablaufen.

3. Das Testteam soll eine kontinuierliche Überwachung der Softwarequalität aufrechterhalten, um sicherzustellen, dass die Software den Anforderungen und Erwartungen der Endnutzer entspricht.

4. Das Testteam soll sicherstellen, dass die Software den Standards des Unternehmens entspricht.

… sind eine systematische und strukturierte Methode zur Erstellung von Testfällen, die sich auf Anwendungsfälle beziehen. Sie helfen dabei, die Testabdeckung zu erhöhen, indem sie die Anforderungen an die Anwendungsfälle definieren und das Testen der Anforderungen vereinfachen. Die Testfallentwurfsverfahren basieren auf dem Anwendungsfall-Ansatz, wobei ein Anwendungsfall eine Reihe von Interaktionen ist, die ein System mit seinen Benutzern durchläuft, um eine bestimmte Aufgabe oder ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen.

Es gibt verschiedene Maße die Testüberdeckung zu messen, so dass sich das Entwicklungsrisiko quantifizieren läßt. Neben den bekannten Maßen wie Anforderungs- und Codeüberdeckung sind auch Messgrößen wie Datenüberdeckung = Anzahl geprüfte Datenelemente / Anzahl aller Datenelemente oder auch die Funktionsüberdeckung = getestete Anwendungsfälle / Anzahl der Anwendungsfallvarianten sehr oft im Einsatz.

Die fehlerbasierte Testmetrik bezieht sich auf die Anzahl der Fehler, die beim Testen eines Programms oder einer Software gefunden werden. Diese Metrik misst, wie viele Fehler in einem Programm oder einer Software enthalten sind. Sie ist eine wichtige Metrik, da sie dazu beiträgt, die Qualität eines Programms oder einer Software zu bestimmen. Die Anzahl der Fehler, die entdeckt werden, ist ein wichtiger Indikator dafür, wie zuverlässig ein Programm oder eine Software ist. Die Testmetrik kann auch verwendet werden, um zu ermitteln, wie viel Zeit und Aufwand aufgewendet werden muss, um ein Programm oder eine Software zu testen.

Beispiele:

1. Anzahl der Fehler pro Testergebnis: Diese Metrik gibt an, wie viele Fehler pro Testergebnis vorhanden sind.

2. Anzahl der Fehler pro Feature: Diese Metrik gibt an, wie viele Fehler pro Feature vorhanden sind.

3. Zeitverzögerung beim Beheben von Fehlern: Diese Metrik gibt an, wie lange es dauert, einen Fehler zu beheben.

4. Fehlerrate: Diese Metrik gibt an, wie viele Fehler pro Einheit getestet wurden.

5. Anzahl der gefundenen Fehler pro Stunde: Diese Metrik gibt an, wie viele Fehler pro Stunde gefunden wurden.

… ist ein Maß dafür, wie vollständig ein Test eine Anwendung oder ein System prüft. Der Testabdeckungsgrad misst die Prozentzahl der Funktionen, Codezeilen, Entscheidungspunkte oder anderen Einheiten, die während des Tests ausgeführt wurden. Je höher der Testabdeckungsgrad, desto größer ist die Sicherheit, dass das Programm oder das System ordnungsgemäß funktioniert.

Die einfachste Form des Testabdeckung gibt an, welche Anforderungen durch Testfälle abgedeckt sind. Weitere sind Dialog- oder auch Entscheidungs- bzw. Zweigabdeckungen.

… sind Messgrößen, die das Testverhalten und die Testqualität quantifizieren. Sie können beispielsweise die Anzahl der Fehler, die Anzahl der durchgeführten Tests, die Testabdeckung, die Testzeit, die Anzahl der Fehler pro Test, die Anzahl der Tests pro Testfall und andere ähnliche Messgrößen umfassen. Metriken helfen den Testprozess zu optimieren und die Softwarequalität zu verbessern. 

Ein Backlog ist eine Sammlung von Aufgaben, die noch erledigt werden müssen. Es kann eine Aufgabenliste für ein Projekt sein, die alle Aufgaben enthält, die zu einem bestimmten Zeitpunkt noch nicht erledigt sind. Ein Backlog kann auch eine Liste von Funktionen oder Anforderungen sein, die noch nicht implementiert wurden. Es kann auch eine Liste von Ideen sein, die noch nicht verwirklicht sind. Ein Backlog ist ein Werkzeug, das die Organisation von Aufgaben und Ideen erleichtert, um sicherzustellen, dass nichts vergessen wird.

Designed by stories / Freepik

… ist ein Test, bei dem ein Teil eines Produkts oder einer Anwendung auf seine grundlegenden Funktionen und Komponenten hin überprüft wird. Es ist ein sehr früher Test, der vor den meisten anderen Tests durchgeführt wird. Der Smoketest wird häufig verwendet, um zu bestätigen, dass eine Anwendung oder ein Produkt nach einer bestimmten Änderung ordnungsgemäß funktioniert.

… ist ein Test, der darauf abzielt, das Verhalten eines Systems zu erkunden, anstatt es auf seine Funktion hin zu prüfen. Der Fokus liegt auf der Identifizierung unbekannter Probleme und der Erkennung von Problemstellungen, die zu einem späteren Zeitpunkt behoben werden müssen. Explorative Tests werden normalerweise als Teil eines fortlaufenden Testprozesses durchgeführt, um dem Entwickler ein besseres Verständnis für das System zu verschaffen und die Qualität zu erhöhen.

… ist ein Test, der dazu dient, die Akzeptanz einer Software, eines Systems oder einer Anwendung zu bewerten. Der Test soll herausfinden, welche Funktionen der Nutzer nutzt, welche Probleme er erlebt und wie er die Benutzeroberfläche und den Inhalt bewertet. Der Akzeptanztest kann als ein Teil eines größeren Testprozesses angesehen werden, der darauf abzielt, sicherzustellen, dass das Produkt den Anforderungen entspricht.